STEAMPUNK: Love the Machine - Hate the Factory

Dan Aetherman ist Steampunker der ersten Stunde und Chocolatier aus der Schweiz.
Mit seinen Kreationen verbannt er den langweiligen Plastik aus modernen Geräten und ersetzt ihn durch Kupfer, Messing und Holz, um den Geräten so den Charme des viktorianischen Dampfzeitalters zu verleihen.
Aetherman's STEAMPUNK-Kreationen sind in zahlreichen Büchern und Magazinen zu bestaunen und werden regel-mässig ausgezeichnet, zum Beispiel von der bekannten amerikanischen Kreativplattform www.instructables.com.



Gesucht:

Leerstehender Raum für ein Schweizer STEAMPUNK-Museum in der Region Winterthur

 


News aus dem Aether:

Aetherman's Time Machine - das Grossprojekt ist fertig!

Werte Freunde des Aethers

Mein Grossprojekt ist endlich fertiggestellt und fahrbereit!

Viele Bilder des Steampunk Buggys findet ihr unter "Steampunk Volkswagen".
Weitere Details werden in Kürze folgen.

Mit einem herzlichen Gruss aus meinem geheimen Laboratorium

Euer  Dan

mehr lesen

Zeitmaschinen...

Werte Leser und Freunde des Steampunks

 

Jetzt sind sie alle fertig! Drei Generationen von Steampunk Zeitmaschinen. Vorne links die neue "Andromeda PT 7". "PT" steht für "Pocket Travel". Vorne rechts steht die grosse "Andromeda 6" für Zeitreisen mit grossen Objekten. Hinter den beiden steht "Kai's Zeitmaschine" - eine Spezialanfertigung für Kinder - schliesslich reisen auch die Kids gerne "Back to the Future"... :-)

 

Herzlichst    Euer Dan

Der Zeitreisekoffer "Andromeda 6"

Werte Freunde der Zeitreise

 

Es ist mir eine grosse Freude Euch die neuste Errungenschaft zu präsentieren: Den Zeitreisekoffer "Andromeda 6".

Diese kompakte Zeitmaschine ist ideal für die Reise mit grösseren Objekten wie zum Beispiel Fahrzeugen und Gerätschaften. Trotzdem ist diese Maschine kompakt genug um in einem Koffer Platz zu finden.

Der "Andromeda 6" wird auch in "Aetherman's Time Machine" eingesetzt, wenn Reisen zu besonders weit entfernten Zeitepochen geplant sind.

mehr lesen

Projekt "Aetherman's Time Machine" - Der FLUX-Kompensator Modell "Andromeda 6"

Liebe Leser, geschätzte Steampunks

Das Grossprojekt ist jetzt tatsächlich auf der Zielgeraden!!!

Nach rund 15 Monaten schrauben, sägen, malen, löten, bohren und vielen auch sehr "nervigen" Momenten ist das Ende in Sicht. Der Koffer mit dem Flux-Kompenator ist so gut wie fertig und auch die Zeitmaschine läuft wie eine Schweizer Nähmaschine.

Was fehlt sind einige kleine Details und das Logo "Aetherman's Time Machine"... da bin ich noch etwas am grübeln - doch die zündende Idee wird kommen...

Ich grüsse Euch herzlich aus meinem dampfenden Laboratorium      Euer Dan

mehr lesen

Projekt "Aetherman's Time Machine" - Der FLUX-Kompensator Modell B... work in progress

Werte Freunde, liebe Steampunker

Die Arbeit geht nicht aus! Es fehlen immer noch einige Details an meiner Zeitmaschine und das Projekt nimmt einfach kein Ende. Doch es wird... ich denke ich befinde mich auf der Zielgeraden und freue mich darauf, Euch bald das fertige Fahrzeug präsentieren zu können.

Im Moment wird der Flux-Kompensator fertig aufgebaut und diverse kleine Sticker wollen noch ein Plätzchen finden....

Also, bis bald!!    Euer Dan

mehr lesen

Projekt "Aetherman's Time Machine" - Der FLUX-Kompensator Modell B

Liebe Leser

 

Es hat sich viel getan. Inzwischen ist der Steampunk VW Buggy "Aetherman's Time Machine" problemlos durch die MFK gekommen und darf jetzt endlich gefahren werden. Im Moment arbeite ich noch am letzten Detail der Maschine, und zwar dem "Flux Kompensator", welcher Zeitreisen erst möglich macht. Der Flux Kompensator wird in einem grossen antiken Koffer verbaut und im Heck der Zeitmaschine platziert. Bilder folgen, sobald das Ding fertig ist...

 

Herzlichst   Euer Dan

mehr lesen

Neuster Artefakt aus meinem Laboratorium: "Captain Nemo's Kathodenstrahl Kinematograph"

Hochgeschätzte Freunde des STEAMPUNKS

 

Gerade ist der neuste retrofuturistische Artefakt fertig geworden. Der Kathodenstrahl Kinematograph zaubert ein bewegtes Bild des analogen Fernsehsenders auf den SW Monitor. Alternativ dazu kann eine Funkvideokamera, eingebaut in eine unscheinbare Zigarrenkiste, mit dem Kinematographen verbunden werden. Eine detailiertere Beschreibung der retro-futuristischen Maschine folgt in den kommenden Tagen. Erste Lichtbilder bereits einmal heute um die Neugierde zu stillen...

 

Mit einem herzlichen Gruss aus dem dampfenden Laboratorium

 

Dan Aetherman

mehr lesen

STEAMPUNK im Wandel der Zeit

 

Liebe Freunde

 

An die älteren unter Euch: „Fragt Ihr Euch manchmal nicht auch, was aus dem alten STEAMPUNK Lebensgefühl geworden ist?“

Ja meine lieben Freunde, vielleicht bin ich alt und grau geworden – vielleicht bin ich auch ganz einfach nicht genug anpassungsfähig. Deshalb heute mal ein etwas anderer Post zum Thema Steampunk.

Machen wir doch einmal eine Zeitreise… zurück in die Wiege des Steampunks, dem „Burning Man Festival“ in der Wüste Nevadas – damals ging’s um ein Lebensgefühl und um Kunst. Der Punk, die Andersartigkeit wurde zelebriert und aus fantastischen Maschinen aus Stahl und Eisen entstand ein faszinierendes Lebensgefühl mit eigenem Credo: Der Steampunk machte den Schritt vom literarischen zum künstlerischen Genre. Die Schutzbrille, welche die Augen vom Sand der Black Rock Wüste schützte wurde zum Markenzeichen dieser neuen DIY-Kultur.

 

mehr lesen

Aktuelles Kleinprojekt: Ein Steampunk-Röhrenfernseher

 

Werte Freunde

 

Die guten alten Röhrenfernseher waren für mich immer ein grosses Rätsel. Irgendwie faszinierend, wie man mit etwas Elektronik ein bewegtes Bild auf eine Bildröhre zaubern kann. Heutzutage, im Zeitalter des Flatscreens, wirken antike Fernsehgeräte wie Dinosaurier einer längst vergessenen Epoche. 

Per Zufall bekam ich an einem Flohmarkt einen 12 Volt-Kleinfernseher in Kombination mit einer Funk-Überwachungskamera. Schon länger habe ich nach einem kleinen Röhrenfernseher Ausschau gehalten um daraus etwas im Stil des viktorianischen Zeitalters zu bauen. Grosse Röhrenfernseher sind mit ihrer Hochspannung von bis zu 30‘000 Volt eine eher tödliche Angelegenheit – und wer möchte schon „klein und schwarz“ enden. Der Hochspannungszeilentrafo eines Kleinfernsehers arbeitet mit bedeutend weniger Kraft - und etwas Reizstrom in Kombination mit Muskelzucken soll ja bekanntlich gesund sein. 

Inzwischen wurde der kleine Monitor zerlegt, die Bildröhre wurde neu verdrahtet und die Elektronik fand in einem antiken Uhrengehäuse ihren Platz. Ein alter Ersatzbalg einer uralten Balgenkamera hat per Zufall genau die richtige Dimension um die Bildröhre zu verkleiden. 

Inzwischen sieht der Umbau so aus und es geht zügig voran. Weitere Updates werden folgen. 

Bis dahin wünsche ich Euch sonnige Tage!

 

Es grüsst aus seinem Laboratorium    Euer Dan Aetherman

mehr lesen

Steampunk Lampe "The Wineyard"

Liebe Freunde des Aethers

Ein entspannendes kleines Projekt ist fertig: "The Wineyard"

Diese Lampe besteht aus sehr wenigen Einzelteilen - jedoch aus ganz besonderen! Wie so oft passte die Lampenfassung per Zufall ganz genau in den Fass-Hahn, ohne jegliche Anpassarbeiten. Ich hoffe das spezielle Licht gefällt Euch!

Mit einem herzlichen Gruss aus meinem Laboratorium      Euer Dan

mehr lesen